Teilnahmebedingungen

1. An der Veranstaltung teilnehmen können nur Personen, die eine Eintrittskarte vorweisen können und

  • die nicht in Kontakt zu einer mit dem Coronavirus infizierten Person stehen oder standen, wenn seit dem letzten Kontakt noch nicht 14 Tage vergangen sind, oder
  • die nicht typische Symptome einer Infektion mit dem Coronavirus, namentlich Geruchs- und Geschmacksstörungen, Fieber, Husten sowie Halsschmerzen, aufweisen.

2. Auf dem Veranstaltungsgelände gilt die so genannte „3G-Regel“, dh. teilnehmen können nur geimpfte oder genesene Personen mit entsprechendem Nachweis oder Personen, die einen negativen Antigen-Test vorweisen können, der nicht älter als 24 Stunden ist.

Grundsätzlich gelten die am Veranstaltungstag gültigen Bedingungen der Corona-Verordnung(en) des Landes.

3. Jeder Teilnehmer erhält am Eingang ein Teilnahmebändchen, das für die Dauer der Teilnahme an der Veranstaltung am Arm getragen werden muss.


4. Die Veranstaltung kann abgesagt werden, wenn

  • die Wetterbedingungen dies erfordern oder
  • rechtliche Rahmenbedingungen durch die Landesregierung oder Behörden geändert werden.

In diesem Fall wird auf Antrag das Eintrittsgeld erstattet. Eine Barauszahlung vor Ort ist ausgeschlossen. Wird die Veranstaltung nach mehr als 50% der geplanten Dauer abgesagt, erfolgt keine Erstattung.

5. Jede/r Teilnehmer/in muss vor der Veranstaltung persönliche Daten entsprechend der Coronaverordnung des Landes dem Veranstalter mitteilen. Dies ist auch per Luca-App möglich.

TEILNAHME BEDEUTET ANERKENNUNG DER TEILNAHMEBEDINGUNGEN


Mit der Teilnahme erkennt der/die Teilnehmer/in diese Bedingungen verbindlich an. Den Weisungen des Veranstalters ist Folge zu leisten.

Bei Verstoß gegen die Bedingungen oder rechtliche Vorgaben kann ein Platzverweis erteilt werden. Eine Erstattung des Eintrittsgeldes ist dann ausgeschlossen.